Kompressionsstrümpfe

Je nach Diagnose und Anwendungsbereich gibt es Kompressionsstümpfe in verschiedenen Qualitäten, in Rund- oder Flachstrickausführungen und vier genormten Kompressionsklassen. Die Passgenauigkeit wird durch ein sorgfältiges Vermessen des betroffenen Körperteils nach Herstellervorgabe sichergestellt und ist bei jeder Versorgung Pflicht. Kompressionsstrümpfe gibt es konfektioniert oder als Maßanfertigung. Die weitaus meisten Kompressionsstrümpfe sind verordnungsfähig und werden von der Krankenkasse bezahlt oder bezuschusst. Kompressionsstrümpfe sind auch in modischen Farben und halbtransparent verfügbar. zurück...